«Yvonne, die Burgunderprinzessin»
Eine bitterböse Komödie von Witold Gombrowicz

Première am 1. Oktober 2016
Vorverkauf ab 1. September 2016

Ein tolles Team hat sich zusammen gefunden. Nico Jacomet führt Regie, 
für das Bühnenbild ist Peter Affentranger zuständig, für die Kostüme Natalie Péclard und Christov Rolla hat die musikalische Leitung.

 › näheres zur Produktion

 

Yvonne ist neu am Hof. Auf die illustre Gesellschaft wirkt die Burgunderprinzessin sonderlich, in sich gekehrt und weltfremd. Der junge, prahlerische Prinz Philipp kann sie nicht ausstehen. Er macht es sich jedoch zum Spiel sie zu heiraten und stösst damit den ganzen Hof vor den Kopf. Trotz der Ablehnung, die Yvonne bei allen hervorruft, scheint sie etwas Geheimnisvolles an sich zu haben, das alle aus ihr heraus zu locken versuchen. Dabei offenbaren die Adelsleute schon bald ihre eigenen dunklen Geheimnisse. In seinem 1935 geschriebenen Stück vollzieht Witold Gombrowicz den Bruch mit Konventionen auch in Sprache und Form. Eine bitterböse Komödie darüber, wie vielsagend Schweigen sein kann.


Vorverkauf
ab 1. September 2016

Buchhandlung Scheidegger, Affoltern a. A.
Drogerie Rütimann,
Hausen a. A.
online: www.aemtlerbuehne.ch

Flyer PDF

Theaterkurs für Jugendliche und junge Erwachsene 
2016 / 2017

Das Anmeldeformular (PDF)
an folgende Adresse senden:
Aemtler Bühne,
8910 Affoltern am Albis

oder digital an:
lucy.kuehne@aemtlerbuehne.ch

Anmeldeschluss:
30.9.2016