Zum Stück

Kay und Simon Mostyn verbringen ihre Hochzeitsreise auf einer Nilschifffahrt. Kay ist die Alleinerbin eines grossen Vermögens; den mittellosen Simon hat sie aus reiner Liebe geheiratet. Doch ihr Glück ist nicht ungetrübt: Jacqueline de Severac, die Ex-Verlobte von Simon, verfolgt die beiden auf Schritt und Tritt und macht ihnen das Leben zur Hölle.

Mit an Bord sind u.a. die schlecht gelaunte, snobistische Miss Ffolliot-ffoulkes und deren mittellose Nichte Christine Grant, der junge Mr. Smith, dessen gepflegte Ausdrucksweise im Gegensatz zu seinem ungepflegten Aussehen steht, Dr. Bessner, ein glühender Verehrer der altägyptischen Kultur und Pfarrer Pennefather, mit Pokerface und Hang zum Fanatismus, wenn es um ein besseres England geht.

Jacquelines Auftritte werden immer massloser. Eines Abends schiesst sie Simon ins Bein, und wenig später wird Kay Mostyn tot aufgefunden, erschossen im Schlaf. Der erste Verdacht fällt auf Jacqueline, doch sie hat ein sicheres Alibi. Die Ermittlungen zeigen, dass auch andere Passagiere ein Mordmotiv gehabt hätten.

Was schliesslich ans Licht kommt, ist ebenso überraschend wie abgründig. Eine zentrale Rolle bei der Aufklärung des Falls erlangt Pfarrer Pennefather, der - wie Detektiv Hercule Poirot - Licht in das dunkle Geheimnis bringt.

Spieldaten im Glashaus der Gärtnerei Schönenberger

Mittwoch - Samstag Vorstellungsbeginn 20:15 Uhr


Sonntag Vorstellungsbeginn 17:00 Uhr

Vorverkauf startet am 1. März 2024 HIER

Samstag, 18. Mai 2024, Première
Mittwoch, 22. Mai 2024
Freitag - Sonntag, 24./25./26. Mai 2024
Mittwoch, 29. Mai 2024
Freitag - Sonntag, 31. Mai/1./2. Juni 2024
Mittwoch, 5. Juni 2024
Freitag - Sonntag, 7./8./9. Juni 2024
Mittwoch, 12. Juni 2024
Freitag, 14. Juni 2024
Samstag, 15. Juni 2024, Dernière

Auf der Bühne

(in Klammern Figurensponsoring)
1. Perlenverkäufer Evelyn Maier
2. Perlenverkäufer Jamina Kauer
Steward Danilo Risi (Hedy Camenzind, Langnau am Albis )
Miss Ffoliot-ffoulkes Patricia Schuppisser (Stöckli Bau AG, Unterlunkhofen)
Christina Grant Maja Breitinger (Elfi Bohrer, Bonstetten)
Smith Daniel Kauer
Louise Marion Schelling (Slomofish Ski Team, Aeugst am Albis)
Dr. Bessner Tobias Sonderegger (Coiffeurgeschäft Gabriela, Knonau)
Kay Mostyn Florence Ott (EKM Medienberatung GmbH, Mettmenstetten )
Simon Mostyn Jury Vonwyl
Pfarrer Pennefather Andreas Leidenix (Rumox AG, Zürich)
Jacqueline de Serverac Tayla Raza
Mc Naught Evelyn Maier

Restaurantempfehlungen für Nachtessen im Dorf

Bitte beachten Sie, dass sich der Spielort ausserhalb Mettmenstettens befindet und dass spätestens auf 18:00 Uhr reserviert werden muss.

Restaurant Steakhouse-Bahnhof, direkter Link

Gasthaus zum weissen Rössli, direkter Link

Restaurant timz. Spycher, Tel. 043 657 72 34

Shuttle-Bus ab Bahnhof Mettmenstetten

Jeweils um 18:50 - 19:20 - 19:50 Uhr.
Zusätzlicher Stopp beim Gasthaus zum weissen Rössli.

Sonntags ab Bahnhof Mettmenstetten jeweils 15:50 und 16:20 Uhr

Die Züge von Zürich und Zug werden abgewartet.

Theater-Gutscheine à Fr. 40.- können hier bestellt werden.

Hinter / neben der Bühne

Regie Peter Niklaus Steiner
Regieassistenz Sandra Contino
Inspizienz/Brandwache Iva Fornera
Bühnenbild René Ander-Huber / Thomas Stricker
Bühnenbau Strebel Holzbau AG
Requisiten René Ander-Huber / Thomas Stricker / Chrigi Risi
Kostüme Kathrin Kündig / Assistenz: Marion Schelling
Maske / Frisuren Corinne Zürcher und Team
Technik Budic Stjepan / Danilo Risi / Häse Adam
Grafik Daniel Kauer, illugraphic.ch
Produktionsleitung Vreni Spinner / Chrigi Risi
Finanzen Chrigi Risi
Sponsoring Maja Breitinger
Online-Ticketing Ruth Anderegg
Abendkasse Ruth Anderegg und Team
Bistro Vreni Spinner / Chrigi Risi und Team
Homepage Patricia Schuppisser
Social Media Chrigi Risi / Maja Breitinger
PR Tobias Sonderegger